50 Millionen Euro für Projekte im Duisburger Norden

Die Rhein-Ruhr-Halle in Hamborn soll endlich abgerissen werden. Die Halle steht seit Jahren leer und zerfällt. Jetzt soll sie weg - und zwar im Rahmen eines Modellprojekts für den Duisburger Norden.

© Westfunk

50 Millionen Euro stehen der Stadt zur Verfügung. Der Großteil des Geldes kommt vom Bund. Der fördert damit die Entwicklung in Marxloh und Hamborn. Neben der Rhein-Ruhr-Halle soll auch das ehemalige Gesundheitszentrum an der Parallelstraße abgerissen werden. Außerdem will die Stadt das Jugendregionalzentrum Nord umbauen und ein Familienzentrum erweitern. Geld fließt außerdem in Problemimmobilien und Kriminalitätsvorbeugung.

Alle Projekte stellt die Stadt am 9. Oktober ab 18 Uhr bei einer Bügerversammlung in der Clauberghalle vor.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo