Sie sind hier: Über uns / Team
 

Team




Redaktion

Jens Kobijolke

Ich könnte mich regelmäßig aufregen über.... leider viel zu vieles... hier jetzt ein paar Beispiele aus den Kategorien ÖPNV und Straßenverkehr (mit der Kategorie Fernsehen, den debilen Samstagabend-Unterhaltungs-Shows und dem, was RTL2 "Nachrichten" nennt, wollen wir mal gar nicht erst anfangen...) ÖPNV, laute Telefonate oder Handymusik... Leute, die sich lautstark über laute Musik oder Telefonate in der Bahn aufregen... Unterhaltungen in der Bahn (besonders, wenn ich involviert bin)... Menschen mit Bier und/oder Döner in der Bahn, während ich weder Bier noch Döner habe (weil ich so zum Gleis sprinten musste, dass ich keine Zeit mehr hatte, mir was Leckeres zu holen und jetzt schwitzend dabei zugucken darf, wie mein Gegenüber sich genüsslich den Wanzt vollstopft und für mich nur der schale Zwiebel-Knoblauch-Geruch nach jedem Aufstoßen bleibt...)... allgemein Bahnfahren im Sommer... Bahnfahren im Winter... Straßenverkehr: ... Drängler... Menschen vor Dränglern, die nicht verstehen, dass sie mit ihrer persönlichen Fehde auch noch andere aufhalten...Menschen, die das Reißverschlussprinzip nicht verstehen (1 Auto pro Lücke! ...und erst wenn ich an der Reihe bin!)...junge Idioten, die viel zu schnell in aufgemotzten Karren heizen... alte Idioten, die viel zu langsam/unsicher fahren (egal in welchem Auto)...Parkgebühren...Gebühren für das Ignorieren von Parkgebühren...Menschen, die meinen es sei in Ordnung, mit ihrem SUV 2 Parkplätze zu belegen... SUV auf der linken Spur in einer Baustelle, die sich dann doch nicht trauen den LKW zu überholen... und Tom Cruise...

mein Lieblingsspielzeug als Kind war... die Parfümsammlung meiner Oma. In unserer Parfümerie haben wir für jeden unserer imaginären Kunden einen ganz persönlichen Duft kreiert (und alles wahllos gemischt...). Nicht nur das Beste, sondern wohl auch das teuerste "Spielzeug"...Ommas sind die Besten...

Mein Lieblingsplatz in Duisburg ist... irgendein ruhiges Fleckchen am Rheinufer. Da wird Duisburg fast idyllisch. Mit dem Bollerwagen über die Rheinauen, Lagerfeuer (natürlich unter Berücksichtigung aller Brandschutzvorschriften...), sandige Grillwürstchen...good old times...

Meine Lieblingsfloskel ist... keine richtige Floskel, aber für mich darf in keinem guten Satz fehlen: "eigentlich", "nicht wirklich", "eher so..."



Weitersagen und kommentieren